Social Media Recruiting

Social Media Recruiting

Ob kleiner Familienbetrieb oder Großkonzern – wer auf der Suche nach Personal ist, sollte auf Social Media Recruiting setzen. Denn: Bereits jeder Dritte zwischen 18 und 30 Jahren verwendet die sozialen Medien für die Jobsuche. Unternehmen, die mit ihren Stelleninseraten eine große Anzahl an potenziellen Bewerber/innen erreichen wollen, sollten deshalb Facebook, Instagram, LinkedIn und nicht außer Acht lassen.

Die Vorteile:

  • Gezielte Ansprache der gewünschten Bewerber/innen (deshalb kaum Streuverlust)
  • Spart Zeit und Ressourcen
  • Potenzielle Bewerber/innen müssen nicht suchen, sondern werden direkt im sozialen Netzwerk angesprochen
  • Einfaches Employer Branding

Social Media ist heutzutage allgegenwärtig und sollte bei Unternehmen einen festen Platz eingenommen haben. Durch die digitalen Veränderungen der letzten Jahrzehnte hat die jüngere Generationen eine neue Zugangsweise zum Arbeitsmarkt entwickelt. Das stellt Firmen vor neuen Herausforderungen, insbesondere was die Mitarbeitersuche anbetrifft. Um diese Generationen für sich zu gewinnen und im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter/innen zu bestehen, ist es immer wichtiger, Social Media Recruiting Strategien zu entwickeln und potentielle Bewerber/innen dort abzuholen, wo sie sich täglich aufhalten: auf Facebook, Instagram und Co. Dabei ist Social Recruiting nicht als Ersatz zu traditionellen Stellenausschreibung zu sehen, sondern als sinnvolle Erweiterung.

So gelingt Social Media Recruiting

  1. Finden Sie die richtige Social Media Plattform: Aber mehr ist nicht immer besser!
  2. Beziehen Sie Ihre bestehenden Mitarbeiter/innen ein
  3. Nutzen Sie Social Media Recruiting als Teil des Employer Branding
  4. Verwenden Sie Bewegtbilder
  5. Definieren Sie Ziele sowie Ihr Budget

 

1. Finden Sie die richtige Social Media Plattform

Machen Sie sich im Vorhinein Gedanken darum, wen Sie ansprechen wollen. Welche Zielgruppe soll erreicht werden? Welche Mitarbeiter/innen sind für die offene Stelle geeignet und auf welcher Plattform erreiche ich potenzielle Bewerber/innen für diese Stelle? Beispielsweise erreichen Sie auf Facebook andere Bewerber als auf LinkedIn.

2. Beziehen Sie Ihre bestehenden MitarbeiterInnen ein

Nutzen Sie das Wissen Ihrer bestehenden Angestellten und beziehen Sie diese in die Social Media Recruiting Strategie mit ein, sozusagen als Influencer. Denn Menschen vertrauen anderen Menschen eher als Unternehmen. Wer könnte Jobsuchende besser davon überzeugen, das Ihr Unternehmen der beste Arbeitsplatz ist?

3. Nutzen Sie Social Media Recruiting als Teil des Employer Branding

Zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite. Jedes Unternehmen hat einen einzigartigen Charakter – leben und kommunizieren Sie Ihre Werte und Ihre Kultur auf Social Media, um qualifizierte Mitarbeiter/innen zu finden!

4. Verwenden Sie Bewegtbilder

Lesen ist out – Videos sind in! Bewerben Sie Ihre Stelle mit einem Bewegtbild und machen Sie so auf Ihre offene Stelle aufmerksam. Denn Videos und Bilder, die sich bewegen, erzeugen mehr Aufmerksamkeit als Anzeigenbilder.

Definieren Sie Ziele und ein Budget

Für die ideale Social Media Recruiting Strategie sollten Sie Ziele sowie ein Budget definieren. Ebenfalls sollten sie sich genau überlegen, welche Neuen Medien sich für die Recruiting-Strategie eignen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Personalsuche. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte in diesem Bereich: