Stellenausschreibung

Ein Stelleninserat bei österreichjobs.com online stellen – So funktioniert die Selbst Eingabe!

Schön, dass Sie sich für uns entschieden haben. Ein Stelleninserat kann auf unserer Jobbörse ganz einfach in nur drei Schritten online gestellt werden. Dabei können Sie sich vorab entscheiden, ob Sie die Eingabe Ihrer Stellenausschreibung lieber uns überlassen oder selbst durchführen möchten. Sie wollen sich Zeit sparen? Dann buchen Sie einfach unsere Service Eingabe dazu und lassen die Erstellung von uns Profis machen. Sie haben gerne selbst die Kontrolle? Kein Problem, auch die Selbst Eingabe ist kein Hexenwerk. Doch gibt es einige Dinge, die bei einem Stelleninserat zu beachten sind. Wie das perfekte Stelleninserat auszusehen hat und Antworten auf die häufigsten Fragen bei der Selbsteingabe, finden Sie hier.

 

Sie erhalten Informationen zu folgenden Themen:

 

 

Das perfekte Stelleninserat – diese Punkte sollten Sie beachten

Mit einem Stelleninserat möchte man logischerweise so schnell wie möglich, mit einem geringen Kostenaufwand, das beste Personal finden. Dabei wurde der Text in einem Stelleninserat in den letzten Jahren deutlich wichtiger. Viele Jobsuchende legen auf den Text mehr Wert als auf die Optik. Bei der Jobsuche wollen die Suchenden sich umfassend über die offene Stelle und das Unternehmen erkundigen. Daher gehören die wichtigsten Informationen an den Anfang der Stellenausschreibung. So können Kandidatinnen und Kandidaten auf den ersten Blick alle wichtigen Informationen erfassen.

 

Bei österreichjobs.com steht daher der Ort, an dem die Stelle frei wird, sowie das Gehalt in der Hauptübersicht. So können Kandidatinnen und Kandidaten bereits vorab sehen, ob die offene Stelle in ihrer Nähe ist und für sie in Frage kommt, bevor sie reinklicken, um mehr zu erfahren.

Vergessen Sie bei Ihrer Stellenausschreibung auch nicht darauf, den Jobsuchenden ebenfalls einen Einblick in Ihr Unternehmen zu gewähren. Daher dürfen Informationen über den Betrieb nicht fehlen. Denn Bewerber/innen interessiert es, wie in dem Unternehmen gearbeitet wird, welche Werte gelebt werden, was den Mitarbeiter/innen geboten wird oder wie die Hierarchien aufgeteilt sind.

 

Den heutigen Jobsuchenden ist es wichtig herauszufinden, ob sie zum Unternehmen, das Personal sucht, passen. Und genau das müssen Betriebe bei der perfekten Stellenausschreibung auch beachten.

Daher lieber Zeit bei der grafischen Gestaltung sparen und mehr in den Text investieren. Zeigen Sie sich als Unternehmen offen und geben bereits im Stelleninserat Einblicke in Ihre Strukturen.

 

Die häufigsten Fragen zur Inserats Eingabe von einem Stelleninserat bei österreichjobs.com

Obwohl die Erstellung eines Stelleninserats bei uns in drei Schritten erledigt ist, kommt es doch öfter zu Rückfragen. Natürlich beraten wir Sie gerne persönlich und sind für Sie immer telefonisch erreichbar, um unterstützend zur Seite zu stehen. Dennoch möchten wir hier die häufigsten Fragen klären.

 

Was ist ein Credit?

Wir arbeiten in unserem System mit Credits, also mit Guthaben. Wenn Sie also zum Beispiel für ein gratis Inserat einen Credit freigeschalten bekommen, können Sie dieses Guthaben am Ende der Inserats Erstellung, beim Zahlungsvorgang einlösen. Dazu klicken sie einfach Ihren Credit an, sobald Sie das getan haben ändert sich der Zahlungsbetrag auf 0 €.

 

Gratis Stelleninserat und dennoch steht auf der letzten Seite noch der Preis?

In diesem Fall haben wir Ihnen den Credit, also Ihr Guthaben, leider noch nicht freigeschalten. Wenn viel los ist, kann es schon passieren, dass Sie schneller sind als unsere Expertinnen und Experten. Wenn so etwas vorkommt, tut es uns sehr leid und wir bitten Sie, uns einfach telefonisch zu kontaktieren. Wir sind alle nur Menschen und geben ständig unser Bestes, doch leider passieren auch uns Fehler. Haben Sie Verständnis und rufen Sie einfach an. Das Guthaben wird Ihnen dann gleich freigeschalten.

Sie stehen bei der Inserats Eingabe auf der ersten Seite und kommen einfach nicht weiter?

In der Regel liegt das Problem daran, dass Pflichtfelder nicht ausgefüllt wurden. Die Pflichtfelder sind bei uns mit „*“ gekennzeichnet und sind zu befüllen. Erst dann kann auf die nächste Seite gewechselt werden. Damit möchten wir uns absichern, dass wichtige Informationen wie Arbeitsort, Stellenbezeichnung oder Art der Bewerbung, nicht vergessen werden und Bewerber/innen alle Daten bekommen, die sie benötigen.

 

Worum handelt es sich beim Bewerbungsformular?

Wenn Sie den Bewerber/innen die Möglichkeit geben, über das Bewerbungsformular mit Ihnen in Kontakt zu treten, können Kandidatinnen und Kandidaten über das Formular einfach ihre Kontaktdaten hinterlassen. Sie können beim Bewerbungsformular ihre Daten wie Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie eine kurze Bemerkung, an Sie übermitteln. Lebenslauf und Motivationsschreiben können Bewerber/innen ebenfalls gleich über das Bewerbungsformular mitschicken.

 

Für Sie bietet das den Vorteil, dass sie in Ihrem Business Account alle Bewerber/innen auf einem Blick sehen können. Dort können Sie dann entscheiden, welchen der Jobsuchenden sie kontaktieren oder zu einem Gespräch einladen möchten. Anders als bei der E-Mail-Bewerbung können Daten so nicht verloren gehen oder im Spam-Ordner landen.

 

Wie können Jobsuchende sich melden, mit mir in Kontakt treten oder sich bewerben?

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen, wie oben beschrieben, können Sie das Bewerbungsformular verwenden, wenn Sie dieses freigeben. Zum anderen können Sie eine E-Mail-Adresse angeben, an welche die Bewerbungen zu schicken sind. Wenn Sie ein eigenes Bewerbungsportal auf Ihrer Homepage haben und Bewerbungen ausschließlich dort einzulangen haben, können Sie einen Link zu dieser Adresse in der Stellenbeschreibung angeben. Bei E-Mail-Bewerbung oder der Bewerbung über Ihr eigenes Portal haben wir jedoch nicht die Möglichkeit, für Sie mitzuzählen, wie viele Bewerbungen eingelangt sind. Das können wir ausschließlich über das Bewerbungsformular auf unserer Seite für Sie mittracken.

 

Wie erfahre ich, wenn ein/e Bewerber/in mich kontaktiert hat?

Wenn jemand Ihre Firma kontaktiert hat, erhält der/die bei Ihrem Business Account hinterlegte Verantwortliche, beziehungsweise die Firma, eine E-Mail. Das hängt davon ab, welche E-Mail-Adresse als Kontakt beim Business Account angegeben wurde. Dann können Sie sich in Ihren Account einloggen und sehen gleich die Kontaktdaten sowie die weiteren angegebenen Informationen.

 

Wie lange ist das Stelleninserat aktiv?

Ihr Inserat ist 60 Tage aktiv und läuft dann automatisch ohne versteckte Kosten aus. Vor Ablauf des Stelleninserats werden Sie per E-Mail informiert, dass Ihr Inserat ausläuft. Sollte eine Verlängerung Ihrer Stellenausschreibung gewünscht sein, können Sie das direkt in der E-Mail erledigen.

Welche Bedeutung haben die drei Formatvorlagen für Ihr Stelleninserat?

Die drei Design-Vorlagen haben keine unterschiedlichen Bedeutungen. Sie können lediglich wählen, wie Ihre Stellenausschreibung aussehen soll.

Stellenausschreibung

 

Bei der ersten Vorlage können Sie ein Titelbild sowie ein einzelnes Bild im Inserat einfügen. So können Sie Ihre Firma kurz beim Titelbild vorstellen und noch ein Bild speziell zu der Stelle einfügen.

 

Die Vorlage zwei ermöglicht Ihnen nur ein Titelbild, jedoch keine weiteren Bilder im Inserat. So können Sie den Fokus ausschließlich auf Ihr Unternehmen richten und dieses im richtigen Licht präsentieren. Das nennt sich Employer Branding. Hier unterstützen wir Sie gerne bei der optimalen Umsetzung.

 

Bei der dritten Vorlage können Sie drei Bilder im Inserat einfügen, aber kein Titelbild. So können Sie bei der Stellenausschreibung zum Beispiel Fotos vom Team, dem Büro oder zum Beispiel vom Pausenraum einfügen und den Jobsuchenden Einblicke in das Unternehmen gewähren.

Warum kann kein Bild eingefügt werden?

Bei diesem Problem entsteht meist, wenn ein falsches Format verwendet wird. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre JPG- oder PNG-Datei nicht größer als 2 MB ist. Wir empfehlen bei den Bildern eine Mindestbreite von 1.200 px und eine Mindesthöhe von 400 px. Sollten auch unter der Einhaltung dieser Vorgaben Probleme auftreten, scheuen Sie nicht davor, bei uns anzurufen. Gemeinsam finden wir sicher eine Lösung für Ihr Problem.

 

Wie registriere ich mich als Unternehmen richtig?

Wenn Sie sich als Firma registrieren möchten, gehen Sie oben auf den Menüpunkt „Login“. Unter de- Anmelde-Button sehen Sie die Frage: „Sie sind Arbeitgeber?“ und darunter steht: „Jetzt als Firma registrieren.“ Das klicken Sie an und können sich gleich als Unternehmen registrieren. Ihr Business Account wird dann von uns persönlich und händisch freigeschalten. Wir sind immer bemüht, das sofort durchzuführen. Jedoch kann es doch kurze Wartezeiten geben. Wenn Sie sich außerhalb unserer Geschäftszeiten registrieren, wird Ihr Account sofort am nächsten Werktag in der Früh freigeschaltet. Hier erhalten Sie eine E-Mail, die Sie darüber informiert.

 

In drei Schritten zum Stelleninserat

Bevor Sie mit der Inserats Erstellung starten können, müssen Sie sich registrieren und einen Business Account erstellen. Sobald dieser von unserem Team freigeschalten wurde, können Sie gleich loslegen.

 

  1. Schritt

Auf der Linken Seite finden Sie die Spalte „Meine Stelleninserate“, klicken Sie dort hin. Dann finden Sie rechts oben den Butten „Inserat erstellen“. Wenn Sie diesen Button anklicken, geht es schon direkt los mit der Erstellung Ihres Stelleninserats.

Stelleninserat schalten

 

Auf der ersten Seite geht es um die allgemeinen Daten. Hier müssen Sie sämtliche Pflichtfelder befüllen. Diese sind mit einem „*“ gekennzeichnet. Wenn nicht alle ausgefüllt sind, geht es nicht auf die zweite Seite.

 

  1. Schritt

Auf Seite zwei können Sie Bilder und allgemeine Daten über Ihr Inserat eingeben. Hier können Sie dann auch zwischen unseren drei Design-Vorlagen wählen. Je nach Design-Vorlage können Sie unterschiedlich viele Bilder ins Inserat einfügen. Wenn Sie sich für eine Vorlage entschieden haben, geben Sie alle Informationen zu Ihrer Stellenausschreibung ein. Das Feld Stellenbeschreibung ist wieder ein Pflichtfeld. Ebenso befüllt gehört der Tätigkeitsbereich, Qualifikationen, Persönlichkeit sowie die Spalte „Wir bieten“.

 

 

  1. Schritt

Das Inserat ist schon fertig. Wenn Sie auf Vorschau gehen, können Sie sich Ihr fertiges Inserat vorab anschauen. Den Button dazu finden sie unten in der Mitte. Wenn hier alles passt und das Inserat Ihren Wünschen entspricht, gehen Sie weiter auf Seite drei. Dort finden Sie die Preise. Wenn Sie ein gratis Inserat haben, erscheint ein roter Balken, diesen klicken Sie an und Ihr Guthaben wird eingelöst. Der angezeigte Preis springt dann auf 0 € um. Ohne ein bestehendes Guthaben ist dieser rote Balken nicht ersichtlich. An dieser Stelle können Sie ebenso Zusatzpakte dazubuchen, z. B. eine Social Media Werbekampagne oder die farbliche Hervorhebung als ,Top Job‘. Sobald Sie auf ‚Inserat erstellen‘ gehen, wird das Inserat online gestellt und ist 60 Tage aktiv.

 

Fazit – die Selbst Eingabe vom Stelleninserat, ist schnell erledigt

Zeit ist Geld. Diese Aussage stimmt leider. Wir alle haben meist viel zu tun und wenig Zeit. Da muss die Eingabe eines Stelleninserats schnell und einfach funktionieren. Dafür haben wir darauf geachtet, dass die Benutzeroberfläche simpel und leicht verständlich ist. Dennoch tauchen oft Fragen auf. Oft können diese mit den Antworten der oben angeführten Fragen schnell selbst gelöst werden. Manchmal liegt es jedoch auch an der Technik. Denn auch diese funktioniert nun mal leider nicht immer perfekt. Daher unsere Bitte: Rufen Sie uns einfach an. Wenn Probleme nicht mit den Antworten zu den genannten Fragen gelöst werden können, sind wir für Sie telefonisch erreichbar und helfen bei der Lösung.

 

 

Stellenanzeige schalten